online communication conference

CRF_Bild Homeseite

Die online communication conference ist die Konferenz, wenn es um die Strategie für Ihre digitale Kommunikation geht.


Vergangen Dienstag endete die Roadshow in Hamburg. Mit insgesamt 220 Teilnehmern bot die online communication conference einen bunten Mix aus E-Mail Marketing, Data, Content, Social Media und Mobile. Unter der Moderation von Svenja Teichmann gab es rege Diskussionen während der Vorträge, die in den Pausen fortgesetzt wurden. Hier können Sie sich die Programme der online communication conference im Nachgang ansehen.

Wir freuen uns schon auf Ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen im nächsten Jahr!

Die nächste Veranstaltung aus dem Bereich Online Marketing ist unsere Roadshow Online Marketing Forum. Hier geht es zur Website.


 

Die INTERNET WORLD Business, die Fachzeitschrift für Internet-Professionals, ist Gastgeber der online communication conference und garantiert hochwertigen Content, aktuellstes Know-How & direkten Kontakt zu den Experten der Branche.



News

Das passiert innerhalb von 60 Sekunden im Internet

Das passiert innerhalb von 60 Sekunden im Internet

Hoch leben die Daten: In sechzig Sekunden kann viel passieren, insbesondere im Internet. Was User in dieser kurzen Zeit posten, teilen und ansehen, hat Go-Gulf in einer Grafik zusammengefasst.

AdBlock Plus: "Katz-und-Maus-Spiel" von Facebook

AdBlock Plus: "Katz-und-Maus-Spiel" von Facebook

Facebook will künftig Werbeblocker technisch aushebeln. Dies stößt bei Eyeo, einem führenden Anbieter von Adblockern, auf wenig Gegenliebe. Die Kölner Firma will die Fehde mit dem US-Giganten aber nicht selbst führen, sondern erwartet eine Reaktion der Community.

Crowdworking: Freiheit mit kreativer Konkurrenz

Crowdworking: Freiheit mit kreativer Konkurrenz

Es klingt eigentlich ganz toll. Unternehmen vergeben über Plattformen Hilfsarbeiten an Externe - und diese suchen sich dann aus, worauf sie Lust haben. Doch Crowdworking kann die soziale Sicherheit gefährden.

Google weitet die Flash-Blockade in Chrome aus

Google weitet die Flash-Blockade in Chrome aus

Google Chrome wird ab der kommenden Version 53 rund 90 Prozent aller Flash-Inhalte im Netz automatisch blockieren. Damit weitet Google die schon im vergangenen Jahr eingeleitete Flash-Blockade aus.

Immobörsen im Netz: Vermehrt Fake-Angebote

Immobörsen im Netz: Vermehrt Fake-Angebote

Gerade in Städten mit leer gefegtem Wohnungsmarkt fällt es Betrügern leicht, gutgläubige Interessenten übers Ohr zu hauen. Allein die Aussicht auf eine bezahlbare Immobilie öffnet bei Interessenten die Portemonnaies.